Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

Ämter & Behörden

Bild des Benutzers ryan

Konsumenten als Melkschafe

ryan
0
Noch nicht bewertet

[b]Das Stimmvieh läßt sich vieles gefallen. Vor allem bei der finanziellen Ausquetschung.

Bild des Benutzers murks

Das verstehen unsere Politiker unter sparen!

murks
0
Noch nicht bewertet

Jeden Tag hört und liest man so ziemlich überall, wir ALLE müssen sparen.
Und unsere Politiker brauchen 100 neue 7-er BMW´s mit ca. 300 PS, das Stück zum "Vorzugspreis" von ca.

Bild des Benutzers murks

Gnadelose Geldeintreibung im öffentlichen Auftrag

murks
0
Noch nicht bewertet

Nun ist es soweit, unsere Regierung beauftragte die Polizeiorgane Autofahrer rigoros zu strafen.

Bild des Benutzers misaluna

ARGE

misaluna
0
Noch nicht bewertet

Ist die ARGE den berechtigt die nachzahlung von meinem Elterngeld zu beziehen??? Wenn nein, was kann ich tun?? :( :( :(

Bild des Benutzers Pluemo

Umsatzsteuerpflicht

Pluemo
0
Noch nicht bewertet

Habe eine Frage:

ich war 2011 ein halbes Jahr selbstständig, habe auf eigene Rechnung gearbeitet (umsatzsteuerpflichtig). Jetzt bin ich wieder in Festanstellung und möchte nur noch nebenher auf Rechnung arbeiten (ca. 100 - 200 EUR im Monat). Bei diesem kleinen Betrag ist der Aufwand eine Umsatzsteuervoranmeldung an das Finanzamt zu machen und auch die Steuererklärung verhältnismässig hoch. Bei Nachfrage beim Finanzamt wurde mir gesagt das ich 5 Jahre keine andere Möglichkeit habe.

[b]Meine Frage: [/b]welche Möglichkeit habe ich ohne MwSt. abzurechen?

Bild des Benutzers James_Bond

Kurzparkzone Stadthalle

James_Bond
0
Noch nicht bewertet

Folgender Sachverhalt ist bereits einige Zeit her, aber ich möchte es trotzdem jetzt veröffentlichen.
Sonntag 9.10.2011 ca 15.00 bis 21.00 Uhr.
Ich habe meiner Gattin eine besondere Freude gemacht..... Schlagernacht 2011 in der Wiener Stadthalle. u.a. mit Semino Rossi..... nun ja.... Das ist ein eigenes Kapitel. Eigentlich kenne ich Wien nur aus Erzählungen und bis zur SCS bzw. über die Tangente auch in das nördl. NÖ. So kannte ich bisher Wien. Innere Stadt, bzw. 15. Bezirk, bisher für mich Spanisches Dorf.... dh. unbekannt.
dh. am 9.10.

Bild des Benutzers supermario0015

anhörung gericht

supermario0015
0
Noch nicht bewertet

ich habe eine anhörung bei den gericht was kommt auf mich zu

Bild des Benutzers mausi_84

Knast oder nicht wer weiß es...Dringend Hilfe

mausi_84
0
Noch nicht bewertet

Hallo,ich stelle das für einen guten freund die frage hoff ihr könnt bisl helfen

Ich habe folgendes Problem: Ich hatte eine Strafe bekommen 7 Monate Haft auf 2 Jahre Bewährung wegen Betruges. Werde jetzt aber wieder angklagt in 19 Fällen des Betruges die ich in der Bewährungszeit begangen habe. Die Bewährung ist jetzt aber abgelaufen.

Weiß jemand so ungefähr das Strafmaß dafür ob ich in Knast muss und wenn ja wie lange ungefähr???

Danke schon mal im vorraus für hilfreiche Antworten..

Bild des Benutzers ruehrer001

Post-Schikane bei Einschreibetiketten-Rücknahme

ruehrer001
0
Noch nicht bewertet

Früher hat die Post Einschreibetiketten angeboten, welche abgepackt zu je 3Stk/6,30EUR in den Post-Filialen gekauft werden konnten.
Irgendwann um den Mai dieses Jahres entschließt sich die Post, diese Etiketten für ungültig zu erklären. Die gekauften, so erhielt man bis vor kurzem noch vom Kundendienst die Auskunft, würde man gegen Bargeld in jeder Filiale zurücknehmen. Das kann ich bestätigen, denn bis etwa Mitte November war das auch so.
Das muss man auch erwarten können, handelt es sich ja praktisch um Post-Gutscheine, die ohne Verschulden des Käufers nicht mehr verwendet werden können.

Bild des Benutzers Gast

Es bellt !

Gast
0
Noch nicht bewertet

In ihrer unsäglichen Wut, die Bewohner des anderen Wien zu schröpfen, kam die dunkelrotbraune Stadtregierung endlich einmal auf eine brauchbare Idee.
Sie erhöhte die Hundesteuer.

Die Riege war allerdings so einfältig, nicht die verständlichen Gründe zu nennen. Als da wäre, das weder mensch- noch tiergerechte Halten von Hunden in der Stadt zu erschweren.

Nein, die Riege stolperte patschert über die saftigen Hintergründe. Nämlich, die Steuer (bzw. Abgabe) wurde erhöht, um die rasant wachsendem Verluste abzudecken.

Seiten

Werbung