Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

Ausbildung

Bild des Benutzers DieCasanovin

Waldorfschulen

DieCasanovin
0
Noch nicht bewertet

Do it yourself - Das ist das Motto von Waldorfschulen, die auf Eigeninitiative gegründet werden können und in dem Kinder von geschulten Pädagoginnen 8 Jahre begleitet werden.
In den letzten Jahren gab es einen Zuwachs von 23 Prozent an Waldorfschulen, was meiner Meinung nach ein enormer Anteil ist. Viele Kritiker stempeln Anthroposophen als esoterische Sekte ab.
Was ist eure Meinung hierzu? Sind Waldorfschulen das bloße Stirnbieten gegenüber dem staatlichen Schulwesen? Soll das zwangsläufig heißen, dass die Kinder dort eine bessere (weil andere) Erziehung genießen?

Bild des Benutzers DieCasanovin

Fundraiser bzw. PromoterInnen

DieCasanovin
0
Noch nicht bewertet

Amnesty International, Greenpeace und die ganze Wohltätigkeitsfamilie drumherum...
Egal wo man hingeht, und man ist meistens auch noch spät dran, wird man von Fundraisern und PromoterInnen angeworben und umlagert.

Bild des Benutzers DieCasanovin

Datenklau: Kooperation mjam.at und "Euromillionen"

DieCasanovin
0
Noch nicht bewertet

Ich muss zugeben, ich bin ein sehr naiver und gutgläubiger Mensch. Das mag auch das Problem gewesen sein, als ich vor circa zwei Monaten in eine Abhocke von "Euromillionen" geraten bin.
Abgesehen davon, dass sie mich an einem Samstag (!) gegen 12 Uhr morgens in meiner derzeitigen Hochschlafphase geweckt haben, klang die "Gewinnübermittlung" einer freundlichen Dame, die mir den Hauptgewinn der Euromillionen zusicherte, doch recht professionell; kannte diese meinen Namen und auch meine Adresse, sowie meine Handynummer.

Bild des Benutzers Iris20

UPS Paketlieferung

Iris20
0
Noch nicht bewertet

Ich habe in der letzten Woche mein IPhone5 aufgrund eines Fehlers mit der Batterie zur Reparatur einsenden lassen. Die Zustellung zu Apple und auch die Rücksendung hat UPS übernommen. Zuerst gab es keinerlei Probleme. Das Telefon wurde abgeholt und ist auch rechtzeitig bei Apple abgeliefert worden. Apple behob den Fehler -das konnte ich online nachverfolgen. UPS sollte das Telefon in den nächsten paar Tagen wieder bei mir abliefern. Leider kam es dazu nicht. Am darauffolgenden Tag sah ich -auf dem besagten online Zugang von UPS- dass das Paket bereits abgeliefert wurde.

Bild des Benutzers Fribba

Ausbildung zum Medizinischen Masseur: gute Schulen

Fribba
0
Noch nicht bewertet

Ich interessiere mich sehr dafür ins Gesundheitswesen zu gehen, besonders würde mich der Beruf des Medizinischen Masseurs bzw. später der des Heilmasseurs reizen.

Nun habe ich einige Schulen die eine solche Ausbildung anbieten zur Auswahl, besonders angetan hat es mir aber die hier: http://www.bergler.at/de/kurse-ausbildungen/massage/medizinischer-masseur/

Meine Frage: hat irgendjemand hier Erfahrung mit Kursen von Bergler gemacht?
Wenn ja, kann man sie empfehlen oder gab es Schwächen?

Ich bin gespannt auf jedes Feedback.

Bild des Benutzers kritischer Konsument

Auslands-Schuljahr

kritischer Konsument
0
Noch nicht bewertet

Zu meiner Zeit waren die 3-4wöchigen Sprachreisen in England (oder Frankreich bei den Französischlernenden) noch das Höchste der Gefühle.
Heute muß es ein ganzes Schuljahr sein.
Dabei können Studienanfänger (selbst an der PH) nicht rechtschreiben, akzentfrei sprechen oder sinnerfassend lesen. Unis klagen über die schlechte Schulausbildung, Gymnasien über die schlechten Grundlagen aus den Volksschulen.

Welchen Sinn aber macht es, wenn Jugendliche der 6. Klasse AHS (10. Schulstufe) das Jahr in Japan, Südamerika oder Afrika verbringen?

Bild des Benutzers Elwedritsche

Organisationschaos be der VHS Urania

Elwedritsche
0
Noch nicht bewertet

Als ich 2012 einen Feldenkrais-Kurs an einer Volkshochschule in Wien machen wollte, waren alle, die ich mir von Zeit und Ort her ausgesucht habe, schon belegt.
2013 habe ich mich sehr zeitig angemeldet bei drei verschiedenen Kursen an zwei Lokalitäten und, wie es verlangt wird, das Geld auch gleich überwiesen.
Alle drei Kurse wurden dann mangels Teilnehmern (mind. 6) abgesagt und das Geld zurücküberwiesen.
Die Urania bot heuer gleich mehrere Kurse an und ich habe mich dieses Jahr noch vor der Online-Anmeldung telefonisch erkundigt: Findet dieser Vormittags-Kurs statt, d.h.

Bild des Benutzers graue_eminenz

Kurswechsel!

graue_eminenz
0
Noch nicht bewertet

Vampire unter sich im Mucha-Forum.
Wehe, wenn sich ein Hilfesuchender Nicht-Vampir in gutem Glauben mit einem ernst gemeinten Beitrag hierher verirrt. Zerfetzt von Besserwisserei, Überheblichkeit, süffisante Angriffe feig versteckter Identitäten der üblichen Nicks, die sogleich aus allen Löchern kriechen, zieht sie/er ab - teils traurig und frustriert und kommt sicher nie wieder. Man muss halt nur genau lesen: Mucha ist eben die Seite FÜR Kundenfrust, und das ist leider seit langem und auch derzeit noch die ungeschönte Wahrheit. Es ist sehr schade.

Bild des Benutzers Ninakrabbe

VORISCHT VOR CAROLS UMZUG WIEN 21Bezirk

Ninakrabbe
0
Noch nicht bewertet

Obwohl Carlos-Umzug noch immer nicht bei der WKO registiert ist treiben sie nach wie vor bei wwww.willhaben.at ihr Ding.
Finazaufsicht wurde jetzt von mir verständigt,weil SCHEINFIRMEN haben da nichts zu suchen

Bild des Benutzers Iris20

Burger King – Raststation Wörthersee

Iris20
0
Noch nicht bewertet

Ein Erlebnis der etwas anderen Art hatte ich vor Kurzem bei Burger King in der Panorma-Raststation Wörthersee. Wir kamen von Italien, tankten und wollten uns eine Stärkung in besagtem Fastfood-Laden kaufen. Zwei Kassen waren besetzt, an beiden Menschenschlangen fast bis zur Eingangstüre. Nichts für ungut, wir warteten eine Weile, doch an ein Vorrücken war nicht zu denken. Der Grund waren die jungen Mitarbeiterinnen, die im Schneckentempo arbeiteten, immer wieder eine Pause einlegten, etwas tranken und plauderten, ehe sie sich wieder an die wartenden Kunden wandten.

Seiten

Werbung