Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

Fernsehen

Bild des Benutzers James_Bond

ATV-Werbeunterbrechungen

James_Bond
0
Noch nicht bewertet

Hallo an Alle!
Mir ist schon klar, dass die diversen Sender ihre Kosten mit Werbeeinschaltungen finanzieren müssen, aber was sich da ATV leistet ist ein extremer Graus.
Ich sehe gerade den Film "Der Name der Rose" oder besser gesagt es ist gerade Werbung.... Deshalb habe ich Zeit dies zu schreiben. Der Film dauert von 20.15 Uhr bis 22.50. Uhr dh. mind. 7 Werbeeinschaltungen á ca 7 Minuten. Ist ok. Irgendwie müssen sie sich ja finanzieren, und dem Zuseher gibt es die Gelegenheit sich ein neues Bier zu holen, sich mit neuen Chips zu versorgen, aufs Klo zu gehen usw.... und das alle ca.

Bild des Benutzers kritischer Konsument

Wrabetz

kritischer Konsument
0
Noch nicht bewertet

ist also weiter ORF-Generaldirektor.
Jede der 29 Pro-Stimmen sagte: ich finde sein Programm wunderbar, ich bin zufrieden mit dem, was er leistet und bietet. So soll er weiter arbeiten!
Warum mußten die Kandidaten nicht jeweils 24 Stunden ORF dauersehen und vor der Wahl verbessernde Vorschläge machen?
Es kann doch kein Verantwortlicher, von denen man eine höhere Schulbildung annehmen darf, das mögen, was sie senden. Oder sie halten die Österreicher für so blöd, das zu mögen.
Das Programm vor 19.30 ist v.a.

Bild des Benutzers Gast

Fremde Länder

Gast
0
Noch nicht bewertet

Der ORF zeichnete sich wieder aus.

Ein Radfahrer konnte, mit 4,9 Promille, eine Tramway nur mehr doppelt sehen, fuhr sie heißblütig nieder - und wurde dabei schwer verletzt.

Jetzt kommt die Glanztat der Mihigruler beim ORF:

Quote:

Der 37-Jährige wollte gegen 22.00 Uhr die Johnstraße in Richtung Schlossallee trotz einer roten Ampel überqueren und übersah eine von links entgegenkommende Bim der Linie 52.

Wie jeder spazieren gehende Busfahrer weiß, kreuzt die Schloßallee nicht die Johnstraße, sondern ist deren Fortsetzung.

Bild des Benutzers Gast

Junkies

Gast
4
Average: 4 (1 vote)

ORF und andere Boulevard-Medien überschlagen sich täglich, die aktuellesten Neuigkeiten von der Junk-Front zu servieren. Wen interessiert es, ob eine Lindsay Lohan sich besäuft, Drogen nimmt, Verkehrsunfälle (auf der Straße oder im Bett) baut, Bewährungsauflagen einhält oder nicht? mit wem sich ein Flittchen namens Hauptstadt Hilton in der Horizontale vergnügt? wen ein ausgeflipptes Model gerade wieder verprügelt hat? Laßt doch diese ungustiösen Unprominenten-Junkies in der Versenkung verschwinden.

Bild des Benutzers Emma

Unangekündigte Änderung

Emma
0
Noch nicht bewertet

Die Sendung "Panorama" schätze ich wegen ihrer guten Rückblicke in frühere TV-Zeiten sehr. Umso enttäuschter war ich heute, daß zu dieser Zeit etwas völlig anderes (eine slowakische Magazinsendung)lief, das weder in den Programmen noch im Teletext (S. 100 bzw 322) angekündigt bzw ausgewiesen war. Besonders auf den Beitrag von Rezzori hatte ich mich gefreut. Das Thema kann auch nicht nächste Woche gebracht werden, weil dann der Fasching vorbei ist.
"Panorama" wird auch im Gegensatz zu anderen unnötigen Sendungen, wie z.B., die Karlich, nicht wiederholt.

Seiten

Werbung