Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

Lebensmittelhandel

Bild des Benutzers Emma

Konsumentenschutz: Lebensmittel

Emma
5
Average: 5 (1 vote)

Ich sehe dies als aktualisierte Neuauflage meiner ausgeuferten Lebensmittelbeschwerde hier .. und hoffe das Tavorrudel kann einmal einen Beitrag verschonen oder ausschließlich sachlich kommentieren. Dies sind nur Informationen, weder verwende ich die angeführten "Lebens"mittel noch wird unterstellt, daß Sie das tun.

Bild des Benutzers cdecker

Nepp beim InterSpar

cdecker
0
Noch nicht bewertet

Gestern, Freitag, 7.10., beim Eurospar in der Dommesgasse, Simmering:

Links im Gemüsegang, Fisolen (oder Bohnen) lose geschüttet, pro Kilo EUR 2,49

Rechts gegenüber, Fisolen (oder Bohnen) GLEICHE Marke, verpackt zu 500g um EUR 2,29 die Packung (=Kilopreis 4,58)

Meine Frage an den Gemüseregalbetreuer, warum die verpackten Fisolen doppelt so teuer sind wie die losen, löst völlig Ratlosigkeit aus...

Hat der Spar solche Aktionen wirklich notwendig ?
2 x Bohnen, 2 x grosser Preis, links höherer Preis als rechts und lose, also greife ich zu den rechten, bequem abgepackten Fisolen und sc

Bild des Benutzers matiz

Bäckerei Premm, Filiale in Kampl

matiz
0
Noch nicht bewertet

Wer sucht eine Bäckereiverkäuferin die unfreundlich, schnippisch, frech, launisch, flegmatisch und faul ist?

Der findet ein solches Exemplar in der Bäckerei Premm, Filiale in Kampl - Neustift im Stubaital.

Was man sich als Kunde in dieser Bäckerei gefallen lassen muss, schlägt jedem Fass den Boden aus. Dass aus diesem Grund sehr viele Kunden nicht mehr dorthin gehen, dürfte Niemanden verwundern.

Man wartet vergeblich auf ein Guten Tag oder Auf Wiedersehen. Man wartet vergeblich auf ein Bitte oder Danke.

Bild des Benutzers Pennystock

Zielpunkt Lambach

Pennystock
0
Noch nicht bewertet

Erlebnis am Samstag beim Zielpunkt:

Ich kaufte zwei Fruchtsäfte mit 30 % Nachlass Pickerl. Dieser Nachlass wurde (wie beim Zielpunkt sehr oft) vergessen abzuziehen. Auf die Reklamation hin kam die Frau Fililalleiterin. Der erste Artikel wurde korrekt storniert und neu eingebucht. Beim zweiten Artikel wurde beim Storno allerdings der Rabatt reduziert, also nur 70 % gut geschrieben, und neu mit Rabatt eingegeben, kam sich also aufs Gleiche heraus.

Darauf wieder Reklamation. Die Filialleiterin verusuchte mir dreimal mittels Redeschwall klarzumachen, dass die Rechnung doch stimme.

Bild des Benutzers Reizhals

Qualitätsfleisch Oldeländer bei LIDL

Reizhals
0
Noch nicht bewertet

Graz, 31.07.2011

Lidl Austria GmbH
Unter der Leiten 11
5020 Salzburg

Betrifft: Unverzügliche Stellungnahme, Termin vorgemerkt!

Bild des Benutzers meliane

Billa-Reinleger

meliane
0
Noch nicht bewertet

Billa wirbt heute die ganze Zeit im Radio, [u]alles[/u] wäre heute um 10 Prozent billiger. Nicht ganz alles. Ausgenommen die Clever-Sachen.

Billa bietet aber schon mindestens drei Viertel seiner Ware unter Clever an, das ist so minderwertiger Billig-Kram. Die ganze Billiger-Aktion ist also nur ein Witz. Typisch Billa.

Bild des Benutzers Alouette

Nahrhafte Bauern!

Alouette
0
Noch nicht bewertet

Während andere hier über chemische Zusammenhänge schimpfen, sind Österreichs Bauern viel weiter fortgeschritten. Ein kleines Blatt berichtete mit großer Schlagzeile:

Quote:

[size=5]Rekordumsätze für wertvolle Milch unserer 8000 Heubauern

Sie gehört zum Feinsten, zum wertvollsten heimischen Lebensmittel überhaupt - die Milch der 8000 rotweißroten Heubauern![/size]

Die pure Natur würde auch von den Konsumenten geschätzt. An Bauern angepasste Melkmaschinen werden schon ausgeliefert.

Bild des Benutzers Bruxist

"Unter Schutzatmosphäre verpackt"

Bruxist
0
Noch nicht bewertet

steht auf vorverpacktem Fleisch. [size=4]Was glaubt ihr, ist darunter zu verstehen?[/size]

Bild des Benutzers Gast

Viecherei

Gast
0
Noch nicht bewertet

Man weiß schon nicht mehr, wo man Blödsinn am passendsten anprangert - hat doch überall der ORF seine Fingerchen darein.

Meldung von heute:
Greenpeace habe anlässlich des bevorstehenden Nikolaus-Festes erneut Schokolade unter die Lupe genommen. Das Ergebnis wäre wieder ernüchternd. Nur zwei von 23 Nikolaus-Hohlfiguren seien bei Ökologie, Tierschutz und sozialen Aspekten uneingeschränkt empfehlenswert.

Wie potenziert man Unsinn? Man frage Greenpeace. Unsere Haustiere sind anderer Meinung:
100% der Nikolaus-Hohlfiguren fallen bei ihnen durch.

Bild des Benutzers sta

PS 3 Konsole

sta
0
Noch nicht bewertet

Wir haben am 22.12.2008 eine PS 3 in der Interspar Filiale Hollabrunn gekauft. Somit besteht noch bis 21.12.2010 Garantie bzw. Gewährleistung. Seit September 2010 ist jedoch nach einer Spielzeit von ca. 10 Minuten keinerlei Reaktion der Konsole mehr vorhanden. Nach Intervention bei Interspar, Pirngruber GmbH (Reparatur im Auftrag der Fa. Sony) und der Fa. Playart (Vertrieb von Konsolen)ist es nicht möglich, dass jemand die Konsole in der Gewährleistungszeit repariert. Interspar versteckt sich ständig hinter den Unternehmen die Reparaturen für Konsolen durchführen bzw.

Seiten

Werbung