Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

Modehandel

Bild des Benutzers kritischer Konsument

Der Preis der Blue-Jeans

kritischer Konsument
0
Noch nicht bewertet

Emma hat über die Handy-Produktion unter unmenschlichen Bedingungen in Indien berichtet.
@Konsumator meint dazu:

Quote:

diese Berichte über angeblich schlecht bezahlte Billig-Arbeitskräfte können nie nachgeprüft werden, sie sind oft frei erfunden und aus dem Studio.

und @murks:
[quote]Emma hat schon Recht, die Leute verdienen ziemlich wenig, doch es stimmt auch, dass solche Berichte im Sinn der "Sensationslust" sehr oft gefaket sind....In den großen Betrieben in Indien und in China ist es eher üblich, dass die Beschäftigten nahe beim Arbeitsplatz gratis (sprich auf Kosten des Un

Bild des Benutzers sigrid53@gmx.at

Einkaufen bei Fa. Suchodolsky

sigrid53@gmx.at
0
Noch nicht bewertet

[size=4] :S [/size]

In Gänserndorf bei Suchodolsky gibt es eine Ältere
Verkäuferin ,welche absolut nicht für den Verkauf geeignet ist.
"Schießt Kunden an. !! :woohoo: :ohmy:
Eine sehr liebe junge Verkäuferin spricht mit mir,
diese andere Kollegin spricht diese aufeinmal an--
darüber das gerade eine andere Kunde gekommen ist
und diese von der Modelagentur sie. Interresiert mich 0
Lassen mich im Regen stehen, Daraufhin bin ich aus dem Geschäft. Das war aber nicht das einzige worüber ich mich in diesem Geschäft geärgert habe.

Bild des Benutzers Trine666

D'Ambrosio's charmanter Kundenservice

Trine666
0
Noch nicht bewertet

Ist zwar inzwischen schon ein Zeiterl her, aber dieser Kundenservice ist mir so im Gedächtnis geblieben, dass ich meine Erfahrung einfach mal teilen wollte.
Im letzten Jahr habe ich mir bei d'Ambrosio zwei Paar Wildlederpumps für die Arbeit (sitzende Tätigkeit) gekauft. Bei einem dieser Paare ist nach ca. 1 Monat ein Teil des Absatzes, ungefähr 1 cm, abgebrochen.

Ich bin daraufhin zu d'Ambrosio gegangen und wollte die Schuhe reklamieren.

Bild des Benutzers wolf007

Handtaschen durchsuchen

wolf007
0
Noch nicht bewertet

Habe eine Frage:

Ist es dem Dienstgeber gestattet , j e d e n Tag
nach Dienstschluss (vor dem Heimgehen), die privaten
Handtaschen seiner Angestellten zu durchsuchen ?

Anm.: Die betr. Firma hat keinen Betriebsrat!

Bild des Benutzers Gast

Stiefelkönig - Keine Hilfe für Personen m Orthese

Gast
0
Noch nicht bewertet

Meine Email an Stiefelkönig:
[color=#0000FF][/color]Sehr geehrte Damen und Herren !
Es freut mich wirklich, dass Ihre Geschäft 1060 Wien, Mariahilfer Straße 47 so gut läuft, dass Sie mein Geld nicht brauchen. Was mich ebenfalls glücklich stimmt ist, dass Ihre Verkäuferinnen keine Scheu zeigen ihre (mangelnde ???) Ausbildung und Aufmerksamkeit unter Beweiss zu stellen, aber wahrscheinlich hat es sich nur um Aushilfen gehandelt, oder? Trotz weniger Besucher am Donnerstag 15. Dezember 2011, ca. 17.00-17.30 wollte mich keine Verkäuferin freiwillig (das heisst ohne meine Aufforderung) bedienen.

Bild des Benutzers Helga

Reklamation - Testsiegerin "gewinnt" negativ

Helga
0
Noch nicht bewertet

Ich habe am 5. Dezember 2011 einen Strickponcho (Kaufpreis ca. 220,- Euro) aus Merinowolle ins Geschäft Philomena Christ Wien 7, Lerchenfelder Straße gebracht. Der Poncho ist aus der Wintersaison 2010 und hat jetzt nach dem zweiten Waschen bei der Ärmelöffnung, beim Halsausschnitt und auf dem rückwärtigen Teil gesamt 7 Löcher im Ausmaß von jeweils 1-2 cm x 1-2 cm.
Die Modeberaterin hat mich für die Reklamationsbearbeitung direkt an Frau Christ verwiesen. Frau Christ hat sich den Schaden angesehen und behauptet, diese Löcher seien Ergebnisse von Mottenfraß.

Bild des Benutzers Silviane

Pelzkragerl, Pelzmanterl und die "Pelzernte"

Silviane
0
Noch nicht bewertet

Hallo zusammen,

Anlässlich des vergangenen Welttierschutztages am 4. Oktober und des heutigen fast "weltumspannenden" Schweigemarsch für Tiere
(Diser beginnt heute, den 8. Oktober 2011 um 16.00 am Stephansplatz, es sind alle herzlich eingeladen!!)
möchte ich ein Tierschutzthema aufgreifen, welches mir sehr am Herzen liegt.
Nämlich die Pelzsachen aus dem Fernen Osten.

In vielen Geschäften werden Jacken mit Pelzkrägelchen oder Kaputzenverbrämungen mit Echtpelz verkauft. Ganz zu schweigen von Ganzpelzjacken oder Mäntel.

Bild des Benutzers fisk

LUDWIG TROTZ VERSCHIMMELTER WARE KEINE REAKTION!!!

fisk
0
Noch nicht bewertet

Hallo Muchas,
dies ist mein erster Beitrag und hoffentlich auch mein letzter.

Aber was beim Ludwig 1220 Wien abgegangen ist/ noch immer läuft hat mich so aufgeregt und ich finde aber leider keine Mail oder Telefonnummer vom Chef des Möbelhauses.

Nur Filialleiter :(

Zur Geschichte:

Wegen eines Wasserschadens mussten wir uns LEIDER eine neue Wohnwand besorgen.
Möbelhaus Ludwig hat mit -20% auf ein Produkt Ihrer Wahl beworben.

Natürlich haben die 20% nicht bekommen, da ja alle Produkte schon verbilligt sind und somit von der Werbung ausgenommen sind.

Logisch, steht ja auf j

Bild des Benutzers Bruxist

Gefahr bei "antibakterieller" Kleidung

Bruxist
0
Noch nicht bewertet

Ich wußte gar nicht, daß es so etwas gibt:
Triclosan-Anzüge enthalten einen antibakteriellen Zusatz, der Schweißgeruch verhindert.
Jetzt wurde davor gewarnt, weil die Chemikalie allergen wirken kann. Sie greift in die Entgiftungsfunktion der Leber ein und kann Antibiotika-Resistenzen erzeugen.
In der Umwelt ist Triclosan eine Dioxinquelle.
Auch Herrenunterwäsche und Schuhe werden so ausgerüstet. Geworben wird mit einem "sicheren Gefühl".

Bild des Benutzers Marei

Shoemanic nein danke

Marei
0
Noch nicht bewertet

Die Leder & Schuh 'AG betreibt einen Online Shop namens Shoemanic.at. Allerdings hat das Unternehmen offenbar den Online Vertrieb nicht im Griff. Erste Bestellung erhalten, zweite Bestellung kam nie an. Nach knapp 2 Wochen bekam ich die Nachricht, dass das Paket retour gesandt wurde und das Unternehmen hofft, ich würde wieder bestellen. Nun, das hatte ich ja vor, da die Qualität der Produkte ja zu stimmen schien. Ich schickte ein mail und bat um neuerliche Sendung meiner Bestellung, da ich das Paket nie erhalten habe.

Seiten

Werbung