Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

Reisen & Speisen

Bild des Benutzers Konsumfreak

Campus WU

Konsumfreak
0
Noch nicht bewertet

Ich bin Studentin und daher viel auf der Universität lernen. Seit einiger Zeit gehe ich auch regelmäßig an die WU lernen weil ich mich völlig in das "Campus" verliebt habe. Das Restaurant ist am WU Gelände und ich muss sagen, so gut wie dort habe ich selten gegessen. Die Mittagsmenüs sind preislich Studentenfreundlich und zugleich wirklich gut.

Bild des Benutzers Elwedritsche

Frühstück im Kaffeehaus: Vollpension, 4.Bez.

Elwedritsche
0
Noch nicht bewertet

Schon das Schild, das späte Gäste wie üblich an schlafende Nachbarn erinnern soll, verführt zum Schmunzeln und ist einladend: "Die Oma is net derrisch..."

Bild des Benutzers Zornpinkerl

regiobahn-Abzocke: Verkühlung inbegriffen

Zornpinkerl
0
Noch nicht bewertet

Das Ereignis: Ausflugsfahrt mit Freunden per regiobahn-Sonderzug von Wien-Praterstern nach Ernstbrunn. Anschließend per Bus nach Klement und von dort eine frühabendliche Fackelwanderung zum Schüttkasten. Der Preis pro Person betrug 32 Euro, darin enthalten waren Hin- und Rückfahrt per Sonderzug und Bustransfer.

Bild des Benutzers Elwedritsche

Frühstücken im Kaffeehaus: Stadtcafé, 1. Bez

Elwedritsche
0
Noch nicht bewertet

Viel davon gehört und offenbar zu Recht, denn es ist an einem Freitag vor 9 Uhr schon sehr gut besucht.

Ein normales Frühstück gibt es nicht, aber man könnte es sich aus den Einzelpositionen à la carte zusammenstellen. 

Bild des Benutzers kritischer Konsument

Frühstück im Café Diglas im Schottenstift

kritischer Konsument
0
Noch nicht bewertet

Vielleicht sollte man bei einem neu eröffneten Kaffeehaus doch erst warten, bis sich der Betrieb eingespielt hat, bevor man einen größeren Beitrag in "Heute" veröffentlicht. Dadurch aufmerksam geworden, daß es in den Lokalitäten des alten Haas wieder ein Kaffeehaus gibt, waren wir am Mittwoch dort.

Bild des Benutzers kritischer Konsument

Kein Frühstück: Adam und Wickenburg

kritischer Konsument
0
Noch nicht bewertet

Wir hatten einen zeitigen Termin in Rathausnähe, waren spät dran, keine Zeit zum Frühstücken mehr und dachten dann: da gibt es doch am Anfang der Florianigasse die traditionsreichen Kaffeehäuser Adam und Wickenburg.

Bild des Benutzers Elwedritsche

Raststation am Trojane-Paß in Slowenien

Elwedritsche
0
Noch nicht bewertet

Wir machen auf Reisen in den Süden immer auf der Hin- und Rückfahrt hier Station. Ich habe immer schon die schnelle und höfliche Bedienung in diesem Rasthaus bewundert. Auch bei mehreren Bussen klappt alles hervorragend, das Essen wirklich gut und im Gegensatz zu Loipersdorf nicht teuer.

Bild des Benutzers kritischer Konsument

Sonntagsbrunch im Gösser Bräu, Thaliastraße

kritischer Konsument
0
Noch nicht bewertet

Motto des Lokals: Die erste Pflicht der Musensöhne ist, daß man sich an Bier gewöhne. und das schmeckt sehr gutU

Weil wir immer wieder einen Gutschein bekamen, wonach dieses Ereignis statt 17.90 nur 14,90€ kostet, wollten wir es einmal ausprobieren. Von 10 bis 14.30 kann (könnte) man frühstücken und mittagessen.

Bild des Benutzers Elwedritsche

Mit der Schönbrunner-Bahn zum Frühstück ins Gloriette-Café

Elwedritsche
0
Noch nicht bewertet

Das wollten wir schon im Sommer tun und wurde dadurch vereitelt, daß schon in Hietzing das Bähnchen vollbesetzt ankam (s. Kaffeehaus-Kritik Parkhotel).Wer will schon auf nüchternen Magen wenn schon Straßenbahnfahren auch noch die Serpentinen hochtraben? Daher wollten wir das kleine Bähnchen, das vom Tiergarten eingerichtet wurde, benutzen.

Bild des Benutzers Emma

Frühstück im Kaffeehaus: Maximilian 9.Bez.

Emma
0
Noch nicht bewertet

Dieses Kaffeehaus hat schon bessere Zeiten gesehen. Die Auswahl an Frühstücksangeboten ist riesengroß - auch die Speisekarte ist erstaunlich, einerseits wegen der großen Auswahl, andererseits wegen Schaffkäse.und Wellnes.

Seiten

Werbung