Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

Reisen & Speisen

Bild des Benutzers Gast

AUA und der Streik am Düsseldorfer Flughafen

Gast
0
Noch nicht bewertet

Ich war am 29.1.2015 eingecheckt auf dem Flug OS 156 um 20:00 Uhr von Düsseldorf
nach Wien.
An dem Tag hat in Düsseldorf das Sicherheitspersonal gestreikt.

Ich bin um 17:45 am Flughafen gewesen. Chaos.

Bild des Benutzers DieCasanovin

Hans im Glück, München

DieCasanovin
0
Noch nicht bewertet

„So glücklich wie ich, rief er aus‚ gibt es keinen Menschen unter der Sonne‘. Mit leichtem Herzen und frei von aller Last ging er nun fort, bis er daheim bei seiner Mutter angekommen war.“
Ähnlich wie Hans fühle ich mich, nachdem ich aus dem Münchner Lokal "Hans im Glück" herausschreite, wohl genährt und glücklich.
Hans im Glück schafft es soweit, dass es deutschlandweit in kürzester Zeit schon Kultstatus besitzt. Der Name ist gut gewählt, denn man fühlt sich in dem Restaurant (von dem es in München mehrere gibt) nicht nur wie in einem Märchenwald, sondern man ist auch in einem.

Bild des Benutzers DieCasanovin

Airbnb

DieCasanovin
0
Noch nicht bewertet

Ein Tipp für Weltenbummler, die nach einem gewissen Standard und Privatsphäre suchen und trotzdem billig wohnen möchten: airbnb. Das Konzept ist quasi dasselbe wie bei Couchsurfing: Man schläft in Unterkünften von anderen Menschen. Der Unterschied: Man kann von einem Zimmer bis hin zu einer ganzen Unterkunft alles je nach Bedarf buchen. Es ist auch nicht wirklich was anderes als das Buchen einer Ferienwohnung - nur zu günstigeren Preisen. Ich selbst habe in Wien für Freunde in Ober St. Veit ein ganzes Haus gebucht und war allerbestens zufrieden!

Bild des Benutzers Lea

Cafe Neko

Lea
0
Noch nicht bewertet

Vorgestern war ich im Café Neko. Dies ist ein Café im 1. Bezirk und das "Besondere" daran ist, dass es dort 5 Katzen gibt die einem beim gemütlichen Café Gesellschaft leisten sollten. Diese Idee stammt ursprünglich aus Asien und gibt es jetzt schon seit einiger Zeit in Wien.
Dadurch, dass ich selber keine Katze habe, diese aber sehr gern mag, dachte ich mir ich schau mal in dieses besagte Café. Leider wurde ich aber enttäuscht.
Erstens war das Ambiente des Cafés schrecklich. Überhaupt nicht gemütlich und sehr sporadisch eingerichtet. Zweitens war es nicht sauber.

Bild des Benutzers Lea

Cafe/Bar Edison

Lea
0
Noch nicht bewertet

Vor wenigen Tagen war ich im Edison. Dieses nette, moderne aber trotzdem gemütliche Lokal befindet sich in der Alser Straße gleich in der Nähe des Uni Campus.
Das Ambiente ist wirklich toll. Es gibt einen getrennten Raucher- u. Nichtraucherbereich. Das Personal war, obwohl sie nur zu zweit waren, sehr flott und nett.
Ich habe mir einen Hendl-Chili-Salat bestellt und meine Begleitung das Clubsandwich. Beides war wirklich ausgezeichnet und die Preise sind völlig in Ordnung.
Ich gehe sehr gern in dieses Lokal, auch wenn es nur für einen Drink ist. Es ist wirklich sehr empfehlenswert!

Bild des Benutzers Lea

Viereck Restaurant/Bar

Lea
0
Noch nicht bewertet

Vor kurzem waren meine Eltern zu Besuch in Wien und wir wollten mal ein neues Restaurant ausprobieren und durch einen Zeitungsartikel stieß meine Mutter aufs Viereck.
Ich muss sagen ich war wirklich positiv überrascht. Dieses Restaurant ist sehr innovativ, denn hier bestellt man nicht einfach so beim Kellner sondern per Tablet. Natürlich gibt es Kellner die einem bei Bedienungsproblemen oder anderen Problemen und Fragen helfen.

Bild des Benutzers Lea

Santa Fe Salzburg

Lea
0
Noch nicht bewertet

Das Santa Fe ist ein mexikanisches Restaurant in Nähe der Stadt Salzburg. Ich gehe sehr gern dorthin, wenn ich zu Besuch in der Heimat bin.
Dieses Lokal ist wirklich ausgesprochen gut und ich kann es nur jedem empfehlen, der vor allem gerne Steak isst. Das Preisleistungsverhältnis ist wirklich in Ordnung. Die Bedienung sehr freundlich und flott.
Außerdem gibt es, neben ausgezeichneten Steaks, zahlreiche mexikanische Gerichte und Pizzen. Wirklich alles sehr gut.
Wenn also jemand mal in Salzburg ist, kann ich dieses Lokal wärmstens empfehlen!

Bild des Benutzers alexis10

Das Rochus

alexis10
0
Noch nicht bewertet

Wir waren gestern im Rochus frühstücken. Wir bekamen gerade noch so einen Tisch, denn es war um 11.30 alles voll. Aufgrund der Menschenmenge war es ziemlich laut in dem Lokal und man konnte sich kaum unterhalten. Weiteres brauchte die Kellnerin ziemlich lange bis sie zu unserem Tisch kam, was womöglich auch auf die vielen Leute zurückzuführen war. Außerdem stürzte ihr Computer an dem die Bestellungen eingetippt wurden immer ab!
Erschreckend fand ich zuerst auch die Preise denn ein Frühstück für 2: 20euro.
Wenn man aber dann das Frühstück bekam, sah man das es schon gerechtfertigt war.

Bild des Benutzers DieCasanovin

Albert Schweitzer Haus

DieCasanovin
0
Noch nicht bewertet

Ein bisschen verwinkelt, an der Schwarzspanierstraße, liegt das Albert Schweitzer Haus im neunten Bezirk. Auch ich traf ganz unerwartet auf dieses barocke Gebilde mit Sakralfassade.
Es ist nicht nur eine modern eingerichtete, urbane Café Lounge, sondern auch ein Heim für Studentinnen.

Bild des Benutzers alexis10

Ulrich

alexis10
0
Noch nicht bewertet

Heute war ich im ULRICH, liegt in der Nähe vom Volkstheater und ich war recht angenehm angetan. Aufmerksam wurde ich auf das Restaurant durch ein Video dass mir eine Freundin schickte. Darin ging es um Wien und ein paar Insidertipps ( die jetzt wohl nicht mehr geheim sind), auf jeden Fall war das Video schon sehr gut!
Wir bekamen auch zu Mittagszeit einen Tisch und die Stimmung war sehr angenehm. Leider war um kurz nach 13 Uhr das Mittagsmenü schon zur Hälfte aus was ich sehr traurig fand, da es nur 9 Euro gekostet hätte (Suppe+ Hauptspeise, Hauptspeise+ Dessert)!

Seiten

Werbung