Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

Shopping

Bild des Benutzers Elwedritsche

Mandarinen in stinkenden Jutesäcken

Elwedritsche
0
Noch nicht bewertet

Billa bietet seit etwa zwei Wochen Mandarinen in einem Jutesack an. Erst zu Hause habe ich gemerkt, daß dieser penetrant chemisch-schimmlig stinkt (der Wiener trifft das mit "miachteln" oder "fäuln" besser). Besserte sich auch am nächsten Tag nicht. Die Küche voll von dieser unangenehmen (vielleicht sogar schädlichen) Ausdünstung. Über Nacht mit Waschmittel eingeweicht, wurde es nicht besser (tut mir jetzt leid, ich hätte es dem Marktamt bringen sollen).
Heute habe ich sie in einer anderen Filiale gesehen.

Bild des Benutzers Elwedritsche

Luckygeen: Dosen mit Samen und Knollen

Elwedritsche
0
Noch nicht bewertet

Ich habe eine Dose mit Glücksklee gekauft, allerdings nicht direkt bei der Herstellerfirma. Aufschrift: "Viel Glück" und "Da die Natur bei Pflanzen immer ein Wörtchen mitzureden hat, können wir leider keine Keimgarantie geben". Inhalt: Kleezwiebeln und Pflanzsubstrat. Der Klee soll nach 2-5 Wochen zu sehen sein. Mit dem angegebenen Link war ich auf der HP: eine Firma, die zu tausenden Werbepflanzen herstellt, damit der Betrieb grünen möge und die Beschenkten sich lange an den Spender erinnern ("zum Wachstum Ihrer Kundenbeziehung").

Bild des Benutzers Elwedritsche

Universal-Versand

Elwedritsche
0
Noch nicht bewertet

Der Universal-Versand verschickt schon lange keine Kontonachrichten mehr an die Kunden. Daher erweist es sich am günstigsten, wenn man sofort allfällige Rücksendungen abzieht und den Betrag für die behaltene Ware überweist. So war ich immer der Meinung, daß mein Kontostand ausgeglichen ist.
Kürzlich kam eine Mahnung über fast 8 €. Woher das Minus kam, war aus meinen Unterlagen nicht nachvollziehbar - man schickte mir dann einen Kontoauszug mit Be- und Entlastungen. Vor einem 3/4 Jahr war ich auf 0.00, alle paar Monate kam ein bißchen was dazu, 2€, dann waren es 3,50 und schließlich 7,95€.

Bild des Benutzers Emma

"Falschgeld"

Emma
0
Noch nicht bewertet

:angry:
Meine Angewohnheit, das Wechselgeld zu überschlagen, aber das Kleingeld ziemlich unbesehen - nur Größe und Farbe - in den Geldbeutel zu versenken, hat sich diese Woche gerächt: irgendwo wurde ich besch... beim Herausgeben.
Ich habe heute bemerkt, daß das 2 Euro-Stück, mit dem ich bezahlen wollte, ein ägyptisches Pfund war.

Bild des Benutzers Nomnes

Eva-Maria Thonet by Steinwender

Nomnes
0
Noch nicht bewertet

Eines unserer ersten gemeinsamen Möbelstücke -ein Jugendstil Stuhl- sollte einen neunen Überzug bekommen.
Nachdem uns Freunde das Geschäft an der Ecke Tuchlauben / Wildpretmarkt empfohlen hatten, brachten wir den Stuhl dorthin. Leider war an diesem Nachmittag der dafür verantwortliche Mitarbeiter mit anderen Kunden beschäftigt. Es wurde uns allerdings versichert, dass wir einen Anruf bekommen würden um die ausstehenden Details -Preis und Dauer der Bearbeitung- zu fixieren. Als der Anruf dann kam, der erste Dämpfer: "Was soll ich mit dem Stuhl da?!" wollte die Dame von mir wissen.

Bild des Benutzers Leviathan1990

Mömax Kunden abwimmeln !

Leviathan1990
0
Noch nicht bewertet

Hallo!
Folgendes Problem ... Ich habe mir im Dezember 2011 eine Kunstledercouch beim Mömax in Graz West gekauft .... Kurz darauf mussten wir die Couch in Wien selber abholen weil Graz sie nicht auf Lager hatten was schon nicht sehr Kundenfreundlich ist,
nach ca 1 Jahr und 10 Monaten sah ich das sich an der Lehne der Couch kleine Risse gebildet haben. Ich fuhr darauf mit meiner Frau in die Filiale in Graz West um auf das Problem aufmerksam zu machen. Dort wurde mir gesagt das es doch ganz normal seih das sich kleine Risse mit der Zeit Bilden ... es handel sich nur um Gebrauchsspuren.

Bild des Benutzers Plannxl

Minus statt Plus

Plannxl
0
Noch nicht bewertet

Weil man so viel davon hört und wir gerade in der Nähe waren, wollten wir uns einmal die Plus City bei Linz ansehen. Das war gar nicht einfach.

Weder draußen auf der Bundesstraße noch auf einer anderen Zufahr ist die Plus City angeschrieben. Man kann sich nur so ungefähr hintasten. Das Tasten ist aber noch nicht zu Ende, wenn man ds Shopping Center erreicht hat. Alles in der Umgebung eine Riesen Baustelle. Überall stehen gelb bewestete Aufseher und passen auf, dass man nicht in die Nähe eines Parkhauses kommt.

Bild des Benutzers kritischer Konsument

Kaiserhoff-Haushaltswaren

kritischer Konsument
0
Noch nicht bewertet

Bei Neckermann gekauft: ein 3teiliges Pfannenset einer Fa Kaiserhoff.

Die anfängliche Freude über ein pflegeleichtes Bruzzelgerät mit Keramikauflage (Teflon mögen wir nicht mehr) wich bald Unverständnis und Ärger.
Wem fällt ein, an der Unterseite einer Pfanne eine festgeklebte, unlösbare Warenbeschreibung anzubringen?
Nach einer Stunde Einweichen der Unterseite konnte man gerade einmal die oberste Schicht mit dem Fingernagel abkratzen.

Bild des Benutzers wpachl

www.strokes-international.com

wpachl
0
Noch nicht bewertet

Da muss ich mal ein großes Lob loswerden:
Nicht nur, dass diese Sprachkurse toll sind - der Kundendienst ist schlichtweg sensationell.

Ich hatte mein Notebook vernichtet, mit dem Aktivierungscode, den man beim Kauf erhält, kann man das Produkt jedoch - eh klar - nur auf einem PC aktivieren.

Die Rechnung - ebenfalls eh klar - war unauffindbar.

Ein Mail an den Kundendienst mit meinem Namen und meiner Adresse und binnen einer Stunde konnte ich weiterlernen.

Und jetzt kommt der Gipfelpunkt: Dank einer genialen "virtuellen Kooperation" von Microsoft und SAP (Probleme nach der Installat

Bild des Benutzers James_Bond

Billa Frust

James_Bond
0
Noch nicht bewertet

Hallo zusammen!
NAchsehend ein Bericht über eine BILLA-Totgeburt....

Thema Vorteilskarte.
An und für sich ist die Vorteilskarte ja eine gute Erfindung und ich/wier (Familie)kaufen regelmäßig bei Billa ein.
Vor langer Zeit gabs da eine „Scheckkarte“ die man bei der Kasse herzeigen mußte und die freundliche Kassenbedienungsfachfrau hat die Karte gescant und gut wars.
Dann kamen Smartphones auf und da gibt’s eine APP Stocard genannt und da haben wir, dh, meine Gattin und ich, div.

Seiten

Werbung