Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

Telekommunikation

Bild des Benutzers orhanzo

a1 betrug am Laien?

orhanzo
0
Noch nicht bewertet

Hallo ich bin seit 2,5 Jahren bei A1 und habe dort ein Fernsehen-internet Paket.
Undzwar geht es ums Internet.
Mir wurde das glasfaser 30mbit Paket verkauft und rein durch Zufall hat ein Arbeitskollege mich daraufhingewiesen,dass bei mir im Haus es nicht mal möglich ist 30mbit zu empfangen, sondern nur 16...
In meinen Augen ist das betrug am Laien, da sie vor 2,5 Jahren mir ein Paket angeboten haben,obwohl sie wussten das es nicht möglich ist das ich das jemals in dem Zustand erreichen könnte.
Auf die 16mbit bin ich gekommen da man auf der a1 Seite nachgucken kann was das Maximum an welche

Bild des Benutzers Dr.Sayers

Telering; aufgebrummtes Zusatzpaket

Dr.Sayers
0
Noch nicht bewertet

Hi,

iche habe seit Anfang Juni in der Rechnung stehen "Grundgebühr Internetschutz" 1,58€

Von diesem fiktiven Dienst, der mir einfach so verrechnet wird, merke ich nichts.
Den Dienst habe ich nicht bestellt.

Dürfen die einfach Zusatpakete automatisch zuweisen und verrechnen?

Auch wenn es nicht viel ist, ist das eine totalle Frechheit.

Bild des Benutzers Sophia

NIE WIEDER TELERING

Sophia
0
Noch nicht bewertet

NIE WIEDER TELERING!!!!! SCHLECHTESTER SERVICE!!!!

Weil Mms seit Vertragsanfang immer wieder nicht funktionierte und ich mehrmals im Shop war und es nicht gerichtet werden konnte, sollte ich es auf Garantie einschicken - "weil es sich um ein technisches Problem handelt".

[b]Eine Mitarbeiterin im Shop meinte noch, dass die TMobile-Techniker immer alles auf den Displaybruch schieben und nichts reparieren.[/b]

Ergebnis: Ein Monat keine Benachrichtigung!!!!

Bild des Benutzers Cicero

A1 Telekom

Cicero
0
Noch nicht bewertet

Ich habe mir eine Wertkarte von "Bob" ist A1 Telekom,gekauft und
habe jetzt nach 5 Versuchen in ein österreichisches Nachbarland EU
zu telefonieren leider niemand erreicht dort.Trotzdem wurden sofort vom Guthaben mehr als 3 Euro verrechnet.Das ist Raubrittertum und Abzocke pur.
Ich kann nur jedem abraten mit dieser Telefongesellschaft(A1 Telekom(BOB)
ein Wertkartentelefon zu betreiben.

Bild des Benutzers KuK

A1 - Unterschied zu amerik. Racket Gangstern?

KuK
0
Noch nicht bewertet

Frage: was ist der Unterschied zwischen A1 und amerik. Racket Gangstern?
Ich fürchte keiner!!!
[u]Der amerikanische Racket-Gangster[/u]:
er zwingt Geschäftsleuten seine "Vertragsbedingungen", seine "Schutzleistung" auf!
Die Geschäftsleute wollen diese zwar nicht, aber sie werden
entsprechend genötigt und die "Leistungen" werden Ihnen aufs Auge gedrückt(!),
manchmal werden diese Leute auch zur Zustimmung und/oder Unterschrift gezwungen(!)
und dann müssen diese "nicht gewünschten" Leistungen von den armen
dermaßen genötigten Leuten bezahlt werden.

Bild des Benutzers SmartScrat

Samsung zockt seine Kunden ab

SmartScrat
0
Noch nicht bewertet

Mein Galaxy S2 schaltete sich die letzten 2 Wochen immer wieder ab (Garantie noch 2 Monate aktiv), bzw zeigte einen Black Screen und es wurde brennend heiß und der Akku war nach 2 Stunden komplett leer. War in der Zwischenzeit zur Geburt meiner Tochter im Krankenhaus und nun wieder zurück lässt sich das Handy weder anschalten noch aufladen (wurde in der Zwischenzeit nicht genutzt und lag im Schrank).

Bild des Benutzers kritischer Konsument

Warnung vor Telefongaunerei

kritischer Konsument
0
Noch nicht bewertet

Ich kann mir zwar nicht vorstellen, daß jemand Anweisungen am Telefon durchführt, aber ich kann mir viele der Betrügereien, von denen man immer wieder hört, nicht vorstellen.
Von einem Freund habe ich folgendes Mail erhalten, dessen Inhalt ich gern weitergebe:

[size=4][i][b]Warnung !!!

Sowas habe ich noch nie gehört! Bitte unbedingt weiterleiten, Danke

WICHTIG, VORSICHT !!! WICHTIGE INFORMATION !

...

Bild des Benutzers kritischer Konsument

Keilanrufe

kritischer Konsument
0
Noch nicht bewertet

Es wird vor Keilanrufen gewarnt.
Eine Dame mit deutschem Akzent bietet, angeblich von Linz aus (Nummer verrät, daß sie in Spanien ist), Tipp- und Spielgemeinschaften "mit tollen Gewinnchancen" an. Es wird fälschlicherweise vorgegeben, man sei Partner der Öst. Lotterien.
Der Hinweis, daß solches Telefonmarketing nicht erlaubt ist, wird ignoriert. Für Nachfragen wird eine kostenpflichtige "Mehrwert"nummer angeboten.
Diese Callcenter werben viele an zu einer Spielgemeinschaft, ein etwaiger Gewinn wird dann unter ein paar Tausend "verteilt".

Bild des Benutzers Gast

DREI: ES GEHT AUCH ANDERS?

Gast
0
Noch nicht bewertet

Bei Drei hat sich seit der Übernahme von ORANGE viel geändert. Leider hat man sich den guten Dingen entledigt und die schlechten von ORANGE übernommen.
Konnte man bisher die virtuelle Kundenzone entweder mit Rufnummer oder Kundennummer und Kundenkennwort betreten - muss man sich jetzt registrieren.
Tut man das - geht nur einmal - bekommt man einen neuen Code.
Vergisst man den - pfeift Drei auf diesen Kunden. Offensichtlich ein Intelligenz- oder Alzheimertest für Kunden.
Es wird zwar angeboten, dass man über den Link "Passwort vergessen" Hilfe bekommt - nur findet man den nicht.

Bild des Benutzers bowler

drei.at

bowler
0
Noch nicht bewertet

mit drei erlebst was !

Samstag waren die Handys meiner Frau und meiner Tochter die auf einer gemeinsamen Kundennummer sind plötzlich gesperrt, kurz im Internet nachgesehen-ok, meine Tochter hats mit den SMS übertrieben und die Anschlüsse wurde wegen bereits hoher Kosten gesperrt, passt so, ist auch richtig und verständlich. Montag früh in den Shop auf der Brünnerstrasse, Auskunft war: Bar einzahlen, Beleg faxen, bei der Buchhaltung anrufen die können das gleich entsperren. Gesagt, getan: um 9:30 bar einbezahlt, um 10 Uhr gefaxt und gleich angerufen.

Seiten

Werbung