Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

Versicherungen

Bild des Benutzers mm1967

Wiener Städtische...

mm1967
0
Noch nicht bewertet

Mit Juli dieses Jahres habe ich bei der Wiener Städtischen zwei meiner vier Lebensversicherungen frühzeitig gekündigt. Man teilte mir mit, dass es eine Kündigungsfrist von drei Monaten gibt und mit 1. November diese in Kraft tritt. In der ersten Novemberwoche werden mir die bisher eingezahlten Beträgen überwiesen. Nachdem es zu Schreiben der Versicherung kam, dass das eine oder andere zur Kündigung fehlt, habe ich sicherheitshalber in der letzten Oktoberwoche angerufen und nachgefragt, ob jetzt alles in Ordnung ist.

Bild des Benutzers 61robert

Versicherung und Totalschaden

61robert
0
Noch nicht bewertet

Bei älteren Gegenständen, nehmen wir als Beispiel ein Kraftfahrzeug, kann ein schuldlos zugefügter Schaden bzw. die Reparatur den Wert übersteigen, und dann bezahlt die Versicherung den Schaden nicht, sie nennt das Totalschaden,man kann sich vom eigenen Fahrzeug verabschieden und hat kein (z.B.) Auto mehr. Soetwas ist kein Schadensersatz. Ich bin der Meinung, dass ein Schaden, welcher von einem versicherten Unfallgegner verursacht wurde, auch voll behoben werden muss, und zwar unabhängig vom Wert des beschädigten Gegenstandes.

Bild des Benutzers Chisgijaj

Versicherung Generali

Chisgijaj
0
Noch nicht bewertet

Betrifft: [b]Generali Versicherung[/b]

[b]Vorwort[/b]
Ich bin nunmehr das dreizente Jahr bei der Generali versichert.In dieser Zeit hatte ich eine Schadensmeldung von 100,- Euro. Wenn Sie sich Zeit nehmen diesen Bericht zu lesen, dann erfahren Sie wie die Generali in einem größeren Schadensfall vorgeht, und was die verhängnissvolle Klausel [b]„ Zeitwert“[/b] in einer
Versicherungspolizze bedeutet.

[b]Vorfall[/b]
in diesem Jahr wird das Haus meiner Wohnung einer Totalsanierung unterzogen.

Seiten

Werbung