Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

Shopping

Bild des Benutzers kritischer Konsument

Das System Tupperware

kritischer Konsument
0
Noch nicht bewertet

Ich stellte mir unter "Tupperware-Partys" immer Hausfrauen vor, die sich etwas dazuverdienen, indem sie Freundinnen einladen und sie bei Kaffee und Kuchen nötigen, Plastikschüsseln zu bestellen. Mein Hintergedanke. wer mag Plastikschüsseln? Irgendwann bringt man doch nicht mehr genügend Freundinnen zusammen.... Naiv, wie ich jetzt weiß.

Tupperware (in D [Tupper-ware], in A [Tapperwär] ausgesprochen) ist ein hierarchisch gegliederter Direktvertrieb mit sektenähnlichen Zügen. Mittlerweile nicht nur Schüsseln und Plastikhaushaltsgeräte, sondern auch Spielzeug, Kleidung, Töpfe u.a.

Bild des Benutzers kritischer Konsument

WMF-Töpfe

kritischer Konsument
0
Noch nicht bewertet

Über Treueprämien in Form von WMF-Töpfen wurde hier schon in diesem Thread berichtet:

http://www.diemucha.at/index.php?option=com_kunena&func=view&catid=56&id...

WMF ist eine altbewährte Firma, der man positive Vorurteile entgegenbringt und für die man auch bereit ist, sehr viel zu bezahlen, weil man beste Qualität erwarten kann.
Diese Töpfe sind sehr teuer, z.B.

Bild des Benutzers kritischer Konsument

Mediashop

kritischer Konsument
0
Noch nicht bewertet

Weil ich mich näher über ein Produkt eines in ATV beworbenen Artikels informieren wollte, habe ich mir die HP von Mediashop angeschaut. Interessant die Rücksendebedingungen:

[i]Rückgabe & Widerruf

[b][b]Wie lange kann ich bestellte Artikel zurücksenden?

Sie haben 30 Tage das Recht, die Bestellung zu widerrufen.
[/b][/b]

Wie funktioniert es, wenn ich eine Bestellung zurücksende?

Sie haben das Recht, den Kaufvertrag innerhalb von dreißig Tagen ab Erhalt der Ware zu widerrufen.

Bild des Benutzers kritischer Konsument

Bipa: Foto-Aufträge an Labor

kritischer Konsument
0
Noch nicht bewertet

Bipa erhöhte die Preise drastisch, obwohl der Preis für das einzelne Bild gleich bleibt.

Bisheriger Vorgang: Das Medium wurde nach dem Einstecken gelesen, man konnte alle Bilder auswählen oder einzelne, Größe angeben, Qualität usw. Das Gerät verlangte das Einlegen einer CD und übertrug die aufgenommenen Bilder von der Speicherkarte (oder einem anderen Medium) auf die CD. Dann wurde diese ausgeworfen, man sackelte sie ein, schrieb den Namen und das Datum drauf, riß den Abholschein ab und warf das Sackerl ein.

Bild des Benutzers Plannxl

Rückruf von SPAR

Plannxl
0
Noch nicht bewertet

[b]Spar ruft Datteln zurück[/b]

Der Spar-Konzern mit Hauptsitz in Salzburg-Taxham ruft bundesweit Datteln der Eigenmarke S-Budget zurück. Kunden können die Trockenfrüchte auch ohne Kaufbeleg zurückgeben.
Bei einer Routinekontrolle wurde festgestellt, dass die Datteln durch Schädlinge verunreinigt sind. Die Datteln der Spar-Billigmarke haben die Chargennummer 272BI/12. Die Trockenfrüchte sind inzwischen aus den Regalen genommen und für den Verkauf gesperrt worden.
Alle Kunden, die die Datteln bereits gekauft haben, können diese im nächstgelegenen SPAR-Markt zurückgeben.

Bild des Benutzers Nomnes

Merkur Hoher Markt

Nomnes
0
Noch nicht bewertet

Seit nun gut 4 Monaten leisten wir -meine Lebensgefährtin und ich- uns den Luxus beim Merkur Hoher Markt einzukaufen. Und das ist wahrlich ein Luxus !
Es mag vielleicht merkwürdig klingen, aber dort einzukaufen ist richtig entspannend. Man wird von allen Mitarbeitern sehr zuvorkommend behandelt und perfekt beraten. Alle Mitarbeiter weisen auch außerhalb "ihrer Abteilung" ausgezeichnete Sortimentskenntnisse auf und begnügen sich nicht bloß mit Verweisen, sondern begleiten ihre Kunden zu den erfragten Regalen. Dort werden Produkte gegenübergestellt und eingehend beschrieben.

Bild des Benutzers Aladin

ÖBAU MÖSSLER

Aladin
0
Noch nicht bewertet

Die große Frage ist, was ist mit diesem Baumarkt los. Ich bin langjähriger Kunde doch die Vergrößerung hat den Markt nicht gut getan. Ein Einkauf mit einer Einkaufsliste durch den Polier wurde zur Irrfahrt. Ich habe die benötigten Baumaterialien bei einem jungen Mitarbeiter (1. Fehler! Mein Stammberater war nicht da) geordert und für Freitag Nachmittag zur Abholung bestellt.
Am Freitag wollte ich alles Einladen, doch nur die Hälfte war im Baumarkt bereit-gestellt, den Rest mußte ich wo anders abholen.

Bild des Benutzers Plannxl

Kein Geschäft mit Weltbild!

Plannxl
0
Noch nicht bewertet

[b]Nebenan ist eine neue Werbung mit Weltbild. Der Firma geht es schlecht, darum nützt sie alles an Werbung aus, was sich bietet.

Ich habe auch schon bei Weltbild bestellt, die Angebote sind oft günstig. Nicht mehr.
Über die Zuschriften dubioser Firmen habe ich erfahren, Weltbild verkauft Kundendaten an Datenhändler. Natürlich ohne Wissen und Erlaubnis der Kunden. Bekannte, die auch bei Weltbild kauften, haben mir das bestätigt.

Firmen, die mit Kundendaten handeln (andere Beispiele sind Amazon und Thalia), sind schmutzig. Ich empfehle jedem, nicht bei solchen Firmen zu kaufen.[/b]

Bild des Benutzers LilliJurai

Limango-Gutschein zeitliche Begrenzung

LilliJurai
0
Noch nicht bewertet

Guten Tag,
ich habe einen Limango-Gutschein erworben, der gerade mal 2 Monate gültig war. Leider war es mir nicht möglich, diesen in der Zeit einzulösen. Nun hab ich die Firma kontaktiert und gebeten, mir das Geld zu erstatten oder gutzuschreiben weil ja keine Gegenleistung für das gezahlte Geld mehr erbracht werden kann und bekam zu Auskunft, dass sie in den Gutscheinbedingungen ausdrücklich auf die Gültigkeit hingewiesen haben und ich daher keinen Anspruch auf eine Erstattung habe.
Das kann doch nicht sein oder?
Vielen lieben Dank schonmal für die Antwort
Lilli Jurai

Bild des Benutzers kritischer Konsument

Rücksende-Wahn: Schrei vor Glück.....

kritischer Konsument
0
Noch nicht bewertet

oder schick's zurück!

....Zweifellos will frau beim Shoppen die Ware sehen, angreifen, anprobieren, vergleichen. Man sollte meinen, wer im Versandhaus oder online bestellt, weiß, was er will und muß nur umtauschen, wenn etwas nicht paßt.
Dann kamen Online Versandhäuser, die keinerlei Versandkosten verlangen, auch nicht für die Rücksendungen.

Seiten

Werbung